Abteilungsleiter (m/w/d) Verkehrsplanung

73033 Göppingen, 73033 Göppingen
24.07.2020

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 015652738
Abteilungsleiter (m/w/d) Verkehrsplanung

Landratsamt Göppingen

Germany

https://anzeigenvorschau.net/bestmedia/img/244069/522131/cl/a324703fa4881941d9080207277355db2a1084f4/L562884/JeyJvbGRsaW5rIjoiaHR0cHM6Ly93d3cubWVpbi1jaGVjay1pbi5kZS9sYW5ka3JlaXMtZ29lcHBpbmdlbi9wb3NpdGlvbi0xMjc2ODMiLCJ6bCI6ImpvYndhcmUuZGUifQ==

Koordination, Fortschreibung und Umsetzung der Ziele des Nahverkehrsplans und der Radverkehrskonzeption des Landkreises Weiterentwicklung und Begleitung der neuen Fahrplankonzepte (»Bus19PLUS«) in enger Zusammenarbeit mit den konzessionierten Verkehrsunternehmen Vorbereitung und Begleitung der Ausschreibung von fünf Linienbündeln in den Jahren 2025 ff. Erarbeitung und Umsetzung innovativer, integrativer Mobilitätskonzepte unter besonderer Berücksichtigung alternativer Bedienungskonzepte (AST, Sharing-Modelle) und umweltfreundlicher Antriebsformen Ausbau der elektronischen Fahrgast-Informationssysteme Ständige fachliche Begleitung der künftigen Vollmitgliedschaft des Landkreises Göppingen im Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) Unterstützung der Amtsleitung bei der Umsetzung der kreispolitischen Entwicklungsziele in allen Bereichen der Mobilität

Der Landkreis Göppingen ist ein attraktiver, landschaftlich reizvoller und lebenswerter Landkreis in der Region Stuttgart. Wir sind ein moderner und innovativer Dienst­leistungs­betrieb, der als familien­bewusster und demo­grafie­orientierter Arbeit­geber ausgezeichnet ist. Für unser Amt für Mobilität und Verkehrs­infrastruktur, Abteilung Verkehrsplanung, suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Abteilungsleitung (m/w/d) Verkehrsplanung mit einem Beschäftigungsumfang von 100 %. Ihre Aufgaben umfassen insbesondere: Koordination, Fortschreibung und Umsetzung der Ziele des Nahverkehrs­plans und der Radverkehrskonzeption des Landkreises Weiterentwicklung und Begleitung der neuen Fahrplankonzepte (»Bus19PLUS«) in enger Zusammenarbeit mit den konzessionierten Verkehrsunternehmen Vorbereitung und Begleitung der Ausschreibung von fünf Linienbündeln in den Jahren 2025 ff. Erarbeitung und Umsetzung innovativer, integrativer Mobilitätskonzepte unter besonderer Berücksichtigung alternativer Bedienungskonzepte (AST, Sharing-Modelle) und umweltfreundlicher Antriebsformen Ausbau der elektronischen Fahrgast-Informationssysteme ständige fachliche Begleitung der künftigen Vollmitgliedschaft des Landkreises Göppingen im Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) Unterstützung der Amtsleitung bei der Umsetzung der kreispolitischen Entwicklungsziele in allen Bereichen der Mobilität Wir erwarten: abgeschlossenes Hochschulstudium, das zur Erarbeitung entsprechender ÖPNV-Bedienungskonzepte befähigt, bevorzugt aus den Bereichen der Verkehrs- und Mobilitätsplanung oder Geographie selbstständiges Analysieren, Entwickeln und Betreuen von Aufgaben­stellungen in integrativen Planungsansätzen Eigeninitiative, zeitliche Flexibilität und sicheres Auftreten in Wort und Schrift für die Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit, die Zusammenarbeit mit den Verkehrsunternehmen sowie den Verbundorganisationen in der Region Stuttgart Führungskompetenz bei der Koordination von Projekten in den Bereichen ÖPNV- und Radverkehrsplanung ausgeprägte Kenntnisse der gängigen Office-Programme und GIS-Anwendungen Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis in Entgeltgruppe 11 TVöD. Schwerbehinderte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 16.08.2020 über unser Onlineportal unter www.landkreis-goeppingen.de. Für Rückfragen stehen Ihnen gerne Herr Wienecke, Leiter des Amtes für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur, Tel. 07161 202-5500 oder Frau Leppert, Hauptamt, Tel. 07161 202-1036, zur Verfügung. www.landkreis-goeppingen.de

Transport/ Logistik/ Materialwirtschaft

Öffentlicher Dienst

Sonstige Branchen

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Bereichs-/ Abteilungs-/ Gruppenleitung

Vollzeit

73033 Göppingen