IT-Sicherheitsmanager (m/w/d)

65189 Wiesbaden, 65183 Wiesbaden
19.07.2019

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 010808241
IT-Sicherheitsmanager (m/w/d)

Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH)

Germany

bewerbung-z@lbih.hessen.de

Beratung der Dienststellenleitung in allen Informationssicherheitsangelegenheiten Eigenverantwortliche Koordination und Erstellung von IT-Sicherheitskonzepten sowie Beratung und Mitwirkung bei der Feststellung des Schutzbedarfs von Anwendungen einschließlich der Erstellung von Richtlinien, Anweisungen und Arbeitshilfen Steuerung von Informationssicherheitsprozessen Erstellung eines Sicherheits-/Notfallkonzeptes Koordination und Umsetzung von IT-Sicherheitsmaßnahmen Koordinierung von sicherheitsrelevanten Projekten sowie Untersuchung von Sicherheitsvorfällen Dokumentation der IT-Sicherheitsvorfälle und Beratung der Organisationseinheiten bei der Neukonzeption von IT-Verfahren Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von Schulungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen Ansprechpartner für alle Fragen der IT-Sicherheit

Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen. Wir bauen Hessen. Gestalten Sie Ihre Karriere beim LBIH Der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen sucht zum 01.01.2020 unbefristet einen IT-Sicherheitsmanager (m/w/d). Der Einsatzort ist die Zentrale mit Sitz in Wiesbaden. Ihre Aufgaben: Beratung der Dienststellenleitung in allen Informationssicherheitsangelegenheiten Eigenverantwortliche Koordination und Erstellung von IT-Sicherheitskonzepten sowie Beratung und Mitwirkung bei der Feststellung des Schutzbedarfs von Anwendungen einschließlich der Erstellung von Richtlinien, Anweisungen und Arbeitshilfen Steuerung von Informationssicherheitsprozessen Erstellung eines Sicherheits-/Notfallkonzeptes Koordination und Umsetzung von IT-Sicherheitsmaßnahmen Koordinierung von sicherheitsrelevanten Projekten sowie Untersuchung von Sicherheitsvorfällen Dokumentation der IT-Sicherheitsvorfälle und Beratung der Organisationseinheiten bei der Neukonzeption von IT-Verfahren Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von Schulungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen Ansprechpartner für alle Fragen der IT-Sicherheit Ihr Profil:  Studium der Fachrichtungen Informatik/Informationssicherheit/Betriebswirtschaftslehre mit sehr guten Kenntnissen im Bereich Datenverarbeitung und Informationssicherheit (FH-Diplom/Bachelor) Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Informationssicherheit, fundierte Kenntnisse im Projektmanagement und in den Verwaltungsprozessen sind erforderlich Sicherer Umgang mit der EDV und sehr gute Kenntnisse des Betriebssystems MS Windows 10 und MS Office-Suite 2016 sind für Sie selbstverständlich, idealerweise bringen Sie Kenntnisse in der Anwendung von ISO 2700X und des BSI-Grundschutzes sowie im Umgang mit IT-Sicherheits- bzw. Compliance-Werkzeugen mit Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick, die Fähigkeit zur Moderation sowie ein hohes Engagement sind erforderlich Analytische Fähigkeiten, eine selbständige und zielgerichtete Arbeitsweise und Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und ein gutes Leseverständnis der englischen Sprache Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zu gelegentlichen landesweiten Dienstreisen Ihre Perspektive: spannende und abwechslungsreiche Aufgaben ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 TV-H eine sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf attraktives Gleitzeitmodell und flexible Arbeitszeiten eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte ein landesweit gültiges Jobticket für freie Fahrt im ÖPNV - nicht nur für den Arbeitsweg individuelle Fortbildungsmöglichkeiten In Hessen leben Menschen unterschiedlicher Herkunft. Wir möchten, dass sich diese Vielfalt auch im LBIH widerspiegelt und ermutigen deshalb Personen mit Migrationshintergrund, sich bei uns zu bewerben. Der Landesbetrieb sieht sich zudem den Zielen eines familienfreundlichen Arbeitgebers besonders verpflichtet. Insbesondere Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Aus dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz in Verbindung mit dem Gleichstellungsplan ergibt sich die Verpflichtung, den Frauenanteil in allen Bereichen und Positionen, in denen Frauen unter­repräsentiert sind, zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwer­behinderte Bewerber (m/w/d) werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. Können wir auf Sie bauen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung in einer PDF-Datei unter Angabe der Kennziffer 04.100/19 bis zum 31.08.2019. Unsere zentrale Adresse lautet: bewerbung-z@lbih.hessen.de. Noch Fragen? Frau Julia Molitor hilft sehr gerne: +49 611 89051-138.

Projekt- und Produktmanagement/ Qualitätsmanagement

Consulting/ Beratung

IT/ Softwareentwicklung

Sonstige Branchen

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Projektleitung/ Stabstelle/ Spezialist

Vollzeit

65189 Wiesbaden

65183 Wiesbaden