Prozessmanager (m/w/d) Digitalisierungsmanagement

76133 Karlsruhe
03.05.2021

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 021514210
Prozessmanager (m/w/d) Digitalisierungsmanagement

VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder

Germany

https://relaxx.center/r/e970f04dea76458daef1ac3796e13c69?pid=1115893&mpid=1036126&prid=21252&tid=30&utm_campaign=jobware&utm_source=jobware&utm_medium=jobware

Implementieren und Weiterentwickeln eines strategischen und operativen Prozessmanagements in der VBL Mitwirken an (Digitalisierungs-)Projekten / Themen zur Prozessoptimierung Unterstützen des Referats Digitalisierungsmanagement Durchführen umfassender Prozessuntersuchungen in allen Abteilungen beziehungsweise Begleiten extern durchgeführter Prozessuntersuchungen zur Sicherstellung eines effektiven Prozessmanagements Begleiten und Beraten bei der Umsetzung von Prozesseinführungen und -änderungen Erarbeiten von prozessualen Lösungsalternativen/-skizzen Abstimmen und Festlegen der Prozessziele mit dem Geschäftsprozessverantwortlichen Moderieren abteilungsübergreifender Workshops und Audits zu prozessualen Themen, Methoden und Techniken Identifizieren neuer und Weiterentwickeln vorhandener Prozesse und Erarbeiten von prozessualen Lösungsalternativen/-skizzen Wahrnehmen von Unterstützungsaufgaben bei der Durchführung von Organisationsuntersuchungen einschließlich Personalbedarfsbemessungen beziehungsweise extern durchgeführter Organisationsuntersuchungen Fortschreiben der Ergebnisse aus den durchgeführten Organisationsuntersuchungen Weiterentwickeln und Betreuen des GPM-Tools, insbesondere Modellieren und Dokumentieren der Prozesse (GPM-Tool und Prozess-Stammblätter) sowie deren Veröffentlichung

Die VBL mit Sitz in Karlsruhe ist Deutschlands größte Zusatz­versorgungs­ein­richtung für Beschäftigte des öffent­lichen Dienstes und betreut circa 4,8 Mio. Versicherte und circa 1,4 Mio. Rent­nerinnen und Rentner. Die Abteilung Zentrale Organisation (ZO) hat die Rolle einer internen Unternehmens­beratung mit den Kernthemen Strategie- und Unternehmens­entwicklung, Prozess­manage­ment, Organisations­entwicklung, Digitali­sierungs­management und Veränderungs­management. Wir beraten und unterstützen die Manage­ment­ebene im Ausbau und der Weiter­entwicklung der VBLstrategie als Ganzes sowie deren Kommunikation, der Digitalisierungsstrategie im Speziellen sowie des strategischen Controllings. Zudem leiten wir Prozessoptimierungs- und strategische Digitali­sierungs­projekte und arbeiten eng mit der fachlichen Prozessorganisation bei der kontinuierlichen Prozessentwicklung zusammen. Wir ermitteln Personalbedarfe sowie deren zukünftige Entwicklung (Trend) und schreiben diese in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen fort und unterstützen bei der strukturellen Weiterentwicklung von Teams, Referaten und Abteilungen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir einen Prozessmanager (m/w/d) Digitalisierungs­management Ihre Aufgaben Implementieren und Weiterentwickeln eines strategischen und operativen Prozessmanagements in der VBL Mitwirken an (Digitalisierungs-)Projekten / Themen zur Prozessoptimierung Unterstützen des Referats Digitalisierungs­management Durchführen umfassender Prozess­untersuchungen in allen Abteilungen beziehungsweise Begleiten extern durchgeführter Prozessuntersuchungen zur Sicherstellung eines effektiven Prozessmanagements Begleiten und Beraten bei der Umsetzung von Prozesseinführungen und -änderungen Erarbeiten von prozessualen Lösungs­alternativen/-skizzen Abstimmen und Festlegen der Prozessziele mit dem Geschäfts­prozess­verantwortlichen Moderieren abteilungsübergreifender Workshops und Audits zu prozessualen Themen, Methoden und Techniken Identifizieren neuer und Weiter­entwickeln vorhandener Prozesse und Erarbeiten von prozessualen Lösungs­alternativen/-skizzen Wahrnehmen von Unterstützungsaufgaben bei der Durchführung von Organisations­untersuchungen einschließlich Personal­bedarfsbemessungen beziehungsweise extern durchgeführter Organisations­untersuchungen Fortschreiben der Ergebnisse aus den durchgeführten Organisations­untersuchungen Weiterentwickeln und Betreuen des GPM-Tools, insbesondere Modellieren und Dokumentieren der Prozesse (GPM-Tool und Prozess-Stammblätter) sowie deren Veröffentlichung Ihr Profil Abgeschlossenes (Fach-)Hochschul­studium in (Wirtschafts-)Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation und detaillierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Geschäfts­prozess­management beziehungsweise Digitalisierungs­management Hohe Prozess- und IT-Affinität Praktische Erfahrungen im vernetzten abteilungsübergreifenden Arbeiten in einer Querschnittsfunktion Ausgeprägte Fähigkeiten zur Analyse und Validierung von komplexen Themen­stellungen Detaillierte Kenntnisse in der Prozess­modellierung und im Umgang mit GPM-Tools Deeskalationsfähigkeit und Problem­lösungs­kompetenz sowie Durch­setzungsstärke Sehr gute Präsentations- und Moderations­fähigkeiten sowie ausgeprägte rhetorische Fähigkeiten Hohe soziale Kompetenz und Empathie­stärke Teamfähigkeit und ausgeprägte Kommuni­kations­stärke Ihre Perspektiven Eine Bezahlung nach dem TVöD (Bund) bis zur Entgeltgruppe E 12, je nach Qualifikation und Kenntnissen Betriebsrente VBLklassik mit zusätzlicher Erwerbsminderungs- und Hinter­bliebenen­versorgung Gute Work-Life-Balance, unter anderem durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung ohne Kernarbeitszeit Praxisorientierte Einarbeitung und vielseitige Entwicklungs- und Fortbildungs­möglichkeiten Ganzheitliches Gesundheitsmanagement, unter anderem Betriebssportgruppen, ärztliche Betreuung Familienbewusste Personalpolitik als Mitglied des Unternehmensnetzwerks »Erfolgsfaktor Familie« Die Stelle ist für Teilzeitarbeit geeignet. Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ist eine personalwirtschaftliche Zielsetzung unseres Hauses. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen. Interessierte mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen inklusive Bewerbungsschreiben mit Ihren Erwartungen an die Ausbildung, tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen usw., die Sie bitte bis spätestens 28.06.2021 an folgende Adresse richten: VBL, Personalreferat, Hans-Thoma-Straße 19, 76133 Karlsruhe Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung auch per E-Mail entgegen: bewerbungen@vbl.de Ihre Fragen beantwortet gerne Frau Zemanek (Referat Personal­entwicklung) unter der Telefonnummer  0721 155-1232.  Weitere Informationen zur VBL finden Sie unter www.vbl.de VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder http://www.vbl.de http://www.vbl.de https://files.relaxx.center/kcenter-google-postings/kc-1383/logo_google.png 2021-06-29T06:35:16.978Z FULL_TIME YEAR null Karlsruhe 76133 Hans-Thoma-Straße 19

Projekt- und Produktmanagement/ Qualitätsmanagement

Öffentlicher Dienst

IT/ Softwareentwicklung

Banken/ Finanzdienstleistungen

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Projektleitung/ Stabstelle/ Spezialist

Vollzeit

Teilzeit

76133 Karlsruhe