Sachgebietsleiter (m/w/d) für den Bereich Unternehmen und Behörden

20095 Hamburg, 24113 Kiel, 24113 Molfsee, Kiel, 20095 Hamburg
13.11.2019

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 011586919
Sachgebietsleiter (m/w/d) für den Bereich Unternehmen und Behörden

Unfallkasse Nord

Germany

Bewerbungen@uk-nord.de

Sie übernehmen die Leitung des Sachgebiets und tragen zur Motivation und Entwicklung der Ihnen zugeordneten Mitarbeiter*innen bei. Ihre Verantwortung umfasst dabei die standortübergreifende Steuerung und Organisation des Sachgebietes mit umfangreichen Beratungsaufgaben. Sie stellen eine einheitliche Aufgabenwahrnehmung in den Bundesländern Schleswig-Holstein und Hamburg unter Berücksichtigung länderspezifischer Gegebenheiten sicher. In schwierigen Angelegenheiten entscheiden Sie über Sofortmaßnahmen und sind für Schriftverkehr mit besonderer Bedeutung verantwortlich. Weiterhin sind Sie für die Wirtschaftlichkeit sowie die fachliche Abstimmung und Koordination der Tätigkeiten im Sachgebiet verantwortlich. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit setzen Sie GDA-Projekte in Ihrem Sachgebiet um. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Aufsichtsperson überwachen Sie die Durchführung von Maß-nahmen der Mitgliedsunternehmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten, arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und sorgen für eine wirksame Erste Hilfe. Die Anordnung von Maßnahmen nach §19 SGB VII einschließlich der Überwachung der Umsetzung runden Ihr Aufgabenfeld ab. Sie leiten als Dozent Seminare, insbesondere für die Management-Ebene in Unternehmen und Behörden.

Wir stellen ein!                                     Die Unfallkasse Nord beschäftigt rund 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für rd. 1,9 Mio. Menschen in Schleswig-Holstein und Hamburg, u. a. für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes sowie für Studierende, Schüler und Kindergartenkinder. Unsere Aufgabe ist es, Arbeits- und Schulunfälle sowie Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhüten. Wir steuern und begleiten die Heilverfahren und zahlen u.a. Geldleistungen an unsere Versicherten. Daneben hat die Unfallkasse Nord im Rahmen einer Verwaltungsvereinbarung mit dem Land Schleswig-Holstein die Aufgaben des Beratungsdienstes für das Integrationsamt Schleswig-Holstein zur Sicherung von Arbeitsplätzen anerkannter Schwerbehinderter und Gleichgestellter übernommen.   Zugleich nimmt die Unfallkasse Nord die Aufgaben des staatlichen Arbeitsschutzes in Schleswig-Holstein zur Vermeidung von Gesundheitsgefahren und Gestaltung einer menschengerechten Arbeit wahr.  In der Abteilung Prävention und Arbeitsschutz der Unfallkasse Nord ist im Fachbereich Prävention zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Nachfolgebesetzung am Standort Hamburg oder Kiel die Stelle einer Sachgebietsleitung (m/w/d) für den Bereich Unternehmen und Behörden in Voll- oder Teilzeit zu besetzen. Ihre neue Herausforderung: Sie übernehmen die Leitung des Sachgebiets und tragen zur Motivation und Entwicklung der Ihnen zugeordneten Mitarbeiter*innen bei. Ihre Verantwortung umfasst dabei die standortübergreifende Steuerung und Organisation des Sachgebietes mit umfangreichen Beratungsaufgaben. Sie stellen eine einheitliche Aufgabenwahrnehmung in den Bundesländern Schleswig-Holstein und Hamburg unter Berücksichtigung länderspezifischer Gegebenheiten sicher. In schwierigen Angelegenheiten entscheiden Sie über Sofortmaßnahmen und sind für Schriftverkehr mit besonderer Bedeutung verantwortlich. Weiterhin sind Sie für die Wirtschaftlichkeit sowie die fachliche Abstimmung und Koordination der Tätigkeiten im Sachgebiet verantwortlich. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit setzen Sie GDA-Projekte in Ihrem Sachgebiet um. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Aufsichtsperson überwachen Sie die Durchführung von Maß-nahmen der Mitgliedsunternehmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten, arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und sorgen für eine wirksame Erste Hilfe. Sie führen Betriebsbesichtigungen durch und verfolgen die Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen. Die Anordnung von Maßnahmen nach §19 SGB VII einschließlich der Überwachung der Umsetzung runden Ihr Aufgabenfeld ab. Sie leiten als Dozent Seminare, insbesondere für die Management-Ebene in Unternehmen und Behörden.   Was Sie mitbringen: Sie verfügen über eine technisch-wissenschaftliche oder naturwissenschaftliche bzw. für die Aufgabe förderliche Hochschulausbildung mit Bachelor oder Masterabschluss. Sie haben zusätzlich eine Ausbildung als Aufsichtsperson oder eine vergleichbare Ausbildung mit erfolgreicher Prüfung durchlaufen. Sie besitzen Erfahrung im technischen Aufsichtsdienst eines Trägers der gesetzlichen Unfallversicherung, oder in der Arbeitsschutzverwaltung der Länder. Erfahrungen in der Erwachsenenbildung vorzugsweise in den Themenfeldern Arbeits- und Gesundheitsschutz bei Führungskräften und Multiplikatoren. Sie sind teamfähig, flexibel und zeichnen sich durch eine ausgeprägte Kommunikationsstärke aus. Sie besitzen Durchsetzungsvermögen und sind belastbar. Wünschenswert sind Führungserfahrungen in einer vergleichbaren oder in einer stellver­tretenden Leitungsposition.   Was Sie erwarten können: Flexible Arbeitszeiten und einen familienfreundlichen Arbeitgeber eine leistungsgerechte Bezahlung (bei vorliegenden tarifrechtlichen Voraussetzungen bis EG 14 BG-AT bzw. vorliegenden laufbahnrechtlichen Voraussetzungen bis A 14 SHBesG) als Führungskraft auf Probe gem. der §§ 5 LBG bzw. 31 Abs. 3 BG-AT Chancen zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung und Qualifizierung eine gute zusätzliche Altersversorgung für Tarifbeschäftigte eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Ent-scheidungsspielraum im Einklang mit der Unternehmensstrategie   Interessiert? Dann nutzen Sie ihre Chance! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe unseres Zeichens »2019-31« bis spätestens 06.12.2019 richten an:   Unfallkasse Nord Sachgebiet Personal z.Hd. Bettina Petersen Seekoppelweg 5 a 24113 Kiel www.uk-nord.de Bewerbungen@uk-nord.de www.uk-nord.de/bewerbungsdatenschutz Die Unfallkasse Nord hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und ist daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.   Für weitere Auskünfte steht Ihnen hinsichtlich der Aufgaben Herr Ochsenfarth (Tel. 040 / 27153 - 212) sowie hinsichtlich der Rahmenbedingungen Herr Pieper (Tel. 0431 / 6407-521) zur Verfügung.  

Unternehmensführung/ Management

Öffentlicher Dienst

Technische Berufe/ Fertigung/ Produktion

Ingenieurwesen

Banken/ Finanzdienstleistungen

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Bereichs-/ Abteilungs-/ Gruppenleitung

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Teilzeit

20095 Hamburg

24113 Kiel

24113 Molfsee

Kiel